Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (69) Versuchter Wohnungseinbruch durch DNA-Treffer geklärt

    Nürnberg (ots) - Die Nürnberger Kriminalpolizei konnte jetzt einen versuchten Wohnungseinbruch vom Dezember 2002 klären. Damals hatte in der Fürther Straße ein zunächst unbekannter Einbrecher versucht, die Wohnungstüre eines Appartements gewaltsam zu öffnen. Als ihm dies nicht gelang, schlug er mit brachialer Gewalt eine Glasscheibe ein und verletzte sich dabei, gelangte aber nicht in die Wohnung. Die Blutspuren waren von der Spurensicherung gesichert und ein Antrag auf DNA-Untersuchung gestellt worden.

    Diese gesicherten Spuren führten nun zu einem 46-jährigen Nürnberger. Von diesem war im Jahre 2005 nach einer Straftat eine DNA-Probe genommen worden, was jetzt zu dem Trefferergebnis führte.

    Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Er verweigerte vor der Polizei die Aussage zum Tatvorwurf.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: