Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (60) Verdacht eines Tötungsdeliktes - Bildveröffentlichung

POL-MFR: (60) Verdacht eines Tötungsdeliktes - Bildveröffentlichung
Dimitri Dunaew
Nürnberg (ots) - Nach der Obduktion des 47-jährigen Dimitri Dunaew besteht der Verdacht, dass der Mann Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. D. lebte seit einigen Wochen in einer so genannten Sozialpension, in der von der Stadt Nürnberg sozialschwache Mitbürger untergebracht werden. Am Dienstag, 10.01.2006, gegen 21.50 Uhr, wurde er in seinem Zimmer in der Pirckheimerstraße von einem Mitbewohner reglos aufgefunden. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des 47-Jährigen feststellen. Da die Leiche eine Kopfplatzwunde aufwies, wurde der Kriminaldauerdienst zugezogen. Zur Klärung der Todesursache wurde von der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth eine Obduktion angeordnet, die am Nachmittag des 12.01.2006 durchgeführt wurde. Dabei wurde festgestellt, dass D. einen Schädelbruch aufweist und an den Folgen stumpfer Gewalteinwirkung gegen den Kopf verstorben ist. Die Mordkommission der Kripo Nürnberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Klärung des Verbrechens wird die Bevölkerung um Mithilfe gebeten. Wer hat Dimitri Dunaew, der am Montag, 09.01.2006 im Stadtgraben nahe des Hauptbahnhofes seinen Geburtstag mit Zechkumpanen bis zum späten Nachmittag feierte, nach dieser Zeit noch gesehen? Hinweise bitte an die Kripo unter der Telefonnummer (0911) 211-3333. Anlage: 1 Bild des Dimitri Dunaew ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: