Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (40) Büroeinbruch verhindert

Nürnberg (ots) - Verdächtige Geräusche hörte der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes am 11.01.2006, gegen 01.00 Uhr, bei seinem Rundgang in einem Bürogebäude in der Lina-Ammon-Straße im Nürnberger Stadtteil Langwasser und verständigte daraufhin die Polizei. Bei der Absuche durch Streifenbeamte, die auch einen Diensthund mit einsetzten, konnte schließlich in einer nahe gelegenen Tiefgarage ein 36-jähriger Nürnberger angetroffen werden, der sich dort unter einem Pkw versteckte. Der Tatverdächtige, der vorläufig festgenommen wurde, räumte schließlich ein, dass er in das Bürogebäude einbrechen wollte. Mitgeführte Handschuhe sowie eine Taschenlampe konnten sichergestellt werden. Gegen den 36-Jährigen wird nun wegen versuchten Einbruchdiebstahls ermittelt. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: