Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (31) Brand in Asylbewerberheim

    Nürnberg (ots) - Am 09.01.06, gegen 21.10 Uhr, wurde der Polizei über Notruf ein Brand in einem Asylbewerberheim in der Silberstraße in Nürnberg gemeldet. Innerhalb kürzester Zeit trafen mehrere Streifen, Kräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr am Brandort ein. 35 Bewohner wurden evakuiert und für die Dauer der Löscharbeiten in einem von der VAG bereit gestellten Bus untergebracht. Sie konnten gegen 22.45 Uhr wieder in ihre Zimmer zurückkehren.

    Einige Personen wurde von Feuerwehrsanitätern vor Ort versorgt. Zwei 27 und 53 Jahre alte Asylbewerber wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung vom Rettungsdienst vorsorglich ins Klinikum verbracht. Ein 19-Jähriger, der mit einer Stichverletzung im Bauch aufgefunden wurde, kam ebenfalls ins Krankenhaus und wurde sofort operiert. Wie es zu seiner Verletzung kam ist derzeit noch unklar.

    Das Feuer hatte seinen Ursprung in einem Zimmer im ersten Stock des Wohnheims und ging von einer dort befindlichen Matratze aus. Wie diese in Brand geriet muss noch geklärt werden. Die Höhe des Sachschadens liegt bei ca. 3.000 Euro.

    Die Sachbearbeitung wurde von der Kriminalpolizei Nürnberg übernommen. Die Ermittlungen dauern noch an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale
Tel: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: