Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1797) Ruhestörer drohte mit Pistole

    Nürnberg (ots) - Einen Polizeieinsatz löste ein 28-Jähriger am 15.12.2005, gegen 11.45 Uhr, im Nürnberger Stadtteil Reichelsdorf aus. Er war in einem mehrgeschossigen Haus wegen einer Ruhestörung aufgefallen und deshalb von Anwohnern, die an der Wohnung klingelten, angesprochen worden. Daraufhin öffnete der 28-Jährige die Wohnungstüre und hielt einer 71-jährigen Bewohnerin des Hauses sofort eine Schusswaffe vors Gesicht und bedrohte die Frau damit. Nach einer folgenden kurzen Diskussion verließ er das Mehrfamilienhaus und fuhr mit seinem Pkw davon.

    Im Zuge von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der 28-Jährige schließlich im Nürnberger Stadtteil Röthenbach angehalten und vorläufig festgenommen werden. Bei der anschließenden Durchsuchung wurde die Schusswaffe, wie sich herausstellte, eine Gaspistole, sichergestellt.

    Gegen den 28-Jährigen wird nun wegen Bedrohung ermittelt. Zudem wurde er wegen angegebener psychischer Probleme einer ärztlichen Betreuung in einer Nürnberger Klinik zugeführt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: