Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1761) Benzintransporter in Karambolage verwickelt

Ansbach (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 bei Emskirchen (Kreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) wurden am 08.12.2005 zwei Autofahrer schwer verletzt. In die Karambolage wurde auch ein mit mehreren Tonnen Benzin- und Dieselkraftstoff beladener Tanklaster verwickelt. Zu dem Unglück kurz vor 21.00 Uhr war es gekommen, weil ein 42-jähriger Pkw-Lenker aus Oberfranken in einem unübersichtlichen Kurvenbereich zwischen Bräuersdorf und Emskirchen, unweit der Abzweigung nach Wilhelmsdorf, zum Überholen des Sprittransporters ansetzte. Dabei unterschätzte der Oberfranke den Abstand eines aus Richtung Emskirchen herankommenden Kleintransporters. Dieser Fahrer (51) versuchte noch auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Durch den heftigen Aufprall wurde das überholende Auto unter den Tankauflieger des Gefahrguttransporters gedrückt und ein ganzes Stück mitgeschleift. Zum Glück hielt die Tankhülle und das Leitungssystem am 40-Tonner die Karambolage aus. Der Tankzugfahrer (37) kam mit dem Schrecken davon. Die beiden anderen Wagenlenker wurden eingeklemmt und mussten von Rettungskräften befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurden die Verunglückten in ein Krankenhaus gebracht. Aus Sicherheitsgründen und zur Bergung der Fahrzeuge war die B 8 mehrere Stunden vollkommen gesperrt. Der Sachschaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Pressestelle Tel: 0981/9094-213 Fax: 0981/9094-230 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: