Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1706) Estnischer Sattelzug an der Anschlussstelle Mögeldorf umgekippt

    Schwabach (ots) - Am 30.11.2005, gegen 11.20 Uhr, kippte ein estnischer Sattelzug auf der BAB 3 an der AS Mögeldorf um.

    Nach Zeugenaussagen fuhr der 40-jährige Kraftfahrer aus Estland zu schnell aus Richtung München kommend in die AS Mögeldorf ein. Im Scheitelpunkt der Kurve verloren zunächst die Innenräder den Bodenkontakt, anschließend verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug und der Sattelzug kippte auf die linke Seite um. Das Gefährt kam auf der Einfahrspur in Richtung Würzburg zum Liegen, so dass für die Bergung beide Spuren, d.h. Ein- und Ausfahrt gesperrt werden mussten.

    Der 40-jährige Kraftfahrer blieb unverletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 50.000 Euro. Die Ladung, bestehend aus 15 Tonnen Kartonagen, musste vor der Bergung umgeladen werden. Da die Unfallstelle in einem Wasserschutzgebiet liegt, ist das THW Lauf beim Abbinden von ausgelaufenem Motoröl sowie beim Abpumpen der Kraftstofftanks behilflich.

    Die Bergung mit zwei Autokränen wird bis in die Nachmittagsstunden andauern.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach- Pressestelle
Tel: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: