Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1681) Betrunkener Radfahrer stürzte in Main-Donau-Kanal

    Nürnberg (ots) - Glück im Unglück hatte ein 36-jähriger Fahrradfahrer, der infolge Trunkenheit mit seinem Rad am Abend des 23.11.2005 in den Main-Donau-Kanal fuhr.

    Gegen 20.45 Uhr befuhr der Radler im Bereich der Anlegestelle der Personenschifffahrt in Nürnberg-Eibach einen zum Main-Donau-Kanal hinführenden Weg, als er offensichtlich zu schnell in eine Kurve fuhr. Er riss sein Fahrrad herum und konnte nur mit Mühe einen Sturz vermeiden. Allerdings prallte er dabei gegen ein geparktes Fahrzeug. Durch die Wucht des Aufpralls verlor er die Herrschaft über seinen Drahtesel und stürzte zwischen einem Personenschiff und der Kaimauer zusammen mit seinem Gefährt ins kalte Wasser.

    Zufällig vorbeikommende Jogger bemerkten den Vorfall und verständigten den anwesenden Schiffskapitän. Dieser öffnete eine Luke und barg den völlig durchnässten, aber unverletzten Mann aus dem Wasser. Wenig später hob die Berufsfeuerwehr Nürnberg das Fahrrad aus dem Kanal. Ein durchgeführter Alkotest des Radlers zeigte, dass er deutlich unter Alkoholeinwirkung stand.

    An dem geparkten Pkw entstand geringer Sachschaden. Der 36-jährige Fahrradfahrer wird wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: