Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1653) Pressemitteilung der Polizeidirektion Schwäbisch Hall, Polizeidirektion Schwäbisch Hall, Pressestelle, Tel.: 0791/400-404, 402 oder 405, Fax: 0791/400-407

    Ansbach (ots) - Überregionale Großfahndung:

    Laster überrollte Parkplatzwächter und flüchtete

    Fahndung läuft auf Hochtouren / Vermutlich wurde Opfer absichtlich überrollt

    SATTELDORF: Mit allen verfügbaren Kräften fahndet die Polizei überregional nach zwei weißen Sattelzügen. Auf dem Parkplatz des Autobahnrasthofes bei Satteldorf wollte ein 61-jährige Parkplatzwächter am Donnerstag gegen 17.45 Uhr bei den zwei Fahrern der Sattelzüge die Parkplatzgebühren kassieren. Der erste Zug fuhr einfach an dem Mann vorbei, der zweite überrollte ihn. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand geht die Kripo davon aus, dass dies absichtlich geschah. Danach fuhren die zwei Sattelzüge mit hoher Geschwindigkeit in unbekannte Richtung davon. Eine sofort ausgelöste Fahndung verlief bislang leider ergebnislos.

    Der 61-jährige Parkplatzwächter kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus und wurde von dort aus mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

    Beide gesuchte Sattelzüge sind bauartgleich mit weißen Aufliegern oder Anhängern.  An beiden waren vermutlich holländische oder italienische Kennzeichen angebracht. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich um Fahrzeuge der Marken Magirus oder Scania.

    Die Polizei bittet die Bevölkerung dringend um Mithilfe: · Wo sind am Donnerstagabend zwei solche Sattelzüge aufgefallen? · Wer hat die beiden Fahrzeuge im Bereich des Rasthofes bei Satteldorf beobachtet? · Wem sind zwei Sattelzüge am Donnerstagabend im Bereich der Bundesautobahnen  A 6, A 7 oder A 81 aufgefallen?

    Hinweise bitte an die Kripo in Crailsheim (Telefon 07951/4800) oder jede andere Polizeidienststelle.

    Ergänzung der Pressestelle PD Ansbach: Der 61-jährige Parkplatzwächter erlag wenig später seinen schweren Verletzungen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle
Tel: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: