Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1640) Gefährliche Raserei an Unfallschwerpunkt

    Ansbach (ots) - Gravierende Geschwindigkeitsüberschreitungen musste die Ansbacher Verkehrspolizei bei einer Messung am Sonntagnachmittag, 13.11.05, auf der als Unfallschwerpunkt bekannten "Hergersbacher Kreuzung" (B 466) bei Windsbach (Lkr. Ansbach) feststellen. Bei der gut dreistündigen Kontrolle wurden insgesamt 1000 Fahrzeuge in beiden Fahrtrichtungen gemessen. 87 Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs, wobei sich 58 Verkehrsteilnehmer noch im Verwarnungsbereich bewegten. 29 Autofahrer müssen zur Anzeige gebracht werden. Unverantwortlich das Verhalten dreier Verkehrsteilnehmer, die neben einem empfindlichen Bußgeld mit mehrmonatigen Fahrverboten rechnen müssen. Sie passierten den auf 60 km/h beschränkten Kreuzungsbereich mit 120 und in einem Fall sogar mit 147 (!) Stundenkilometern.

    Die Verkehrspolizei wird dieses Messergebnis zum Anlass nehmen, die Hergersbacher Kreuzung auch im Hinblick auf die Aktion "Verkehrssicherheit Bayern 2006" weiterhin intensiv zu überwachen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle
Tel: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: