Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1531) Versuchter Überfall auf Bekleidungsgeschäft

Nürnberg (ots) - Ein bislang unbekannter Mann versuchte am 20.10.2005 ein Bekleidungsgeschäft in der Nürnberger Innenstadt zu überfallen. Gegen 20.00 Uhr fuhr der Unbekannte mit seinem Fahrrad vor und wartete bis eine anwesende Kundin den Laden in der Pfannenschmiedsgasse in Nürnberg verließ. Danach betrat er das Geschäft und forderte zunächst eine Angestellte auf, Geld herauszugeben. Als diese sich weigerte, wandte er sich an eine weitere Beschäftigte, zeigte dieser eine schwarze Pistole und forderte sie ebenfalls auf, Bargeld auszuhändigen. Auch hier weigerte sich die Verkäuferin. Als der Mann bemerkte, dass Passanten am Schaufenster standen, ging er aus dem Laden und flüchtete mit seinem Fahrrad in Richtung Königstraße. Beschreibung des Unbekannten: Etwa 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß und schlank. Er hatte kurze, dunkle Haare und auffallend verfärbte schiefe Zähne. Er sprach akzentfrei Deutsch. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Jacke und schwarzer Baseballmütze. Er trug eine Sonnenbrille. Außerdem führte der Mann einen Rucksack mit schwarzen Trägern mit sich. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: