Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1499) Einbrecher entpuppte sich als Eichhörnchen

    Nürnberg (ots) - Einen Einbruch in seine Wohnung vermutete ein Wohnungsinhaber in Nürnberg-Langwasser am Sonntag, 16.10.2005, gegen 18.00 Uhr und verständigte die Polizei. Als er um diese Zeit nach Hause kam, fand er seine Wohnung leicht verwüstet vor. Verschiedene Gegenstände, die vorher noch auf Schränken und Tischen lagen, waren auf dem Fußboden verteilt.

    Der Verursacher war dann aber schnell ausgemacht. Ein hungriges Eichhörnchen hatte die Gelegenheit genutzt und war über ein gekipptes Fenster  eingedrungen. In der Küche hatte es von einem Kuchen gefressen und dabei die Unordnung hinterlassen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: