Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1432) Handtaschenraub schnell aufgeklärt

    Nürnberg (ots) - Einen Handtaschenraub vom 26.09.2005 in der Freiburger Straße in Nürnberg (OTS-Nr. 1408 vom 27.09.2005) konnte die Nürnberger Kriminalpolizei jetzt aufklären.

    Wie berichtet, trat damals ein junger Mann von hinten an die 74-jährige Rentnerin heran und entriss ihr die Handtasche. Obwohl die Frau ihre Tasche fest in der Hand hielt, gelang es dem Täter, diese unter Einsatz massiver Gewalt zu erbeuten.

    Ein vertraulicher Hinweis führte die Beamten des Fachkommissariates der Kripo Nürnberg auf die Spur eines 17-jährigen Nürnbergers. Er wurde gestern (29.09.2005) festgenommen und gab bei seiner Vernehmung sofort zu, den Überfall auf die alte Dame begangen zu haben. Als Motiv nannte er erhebliche Geldprobleme. Den Tatverdächtigen erwartet nun ein Verfahren wegen Raubes.

    Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Begehung solcher Delikte ein Verbrechen ist. Der Täter muss bei seiner Festnahme in den meisten Fällen mit dem Erlass eines Haftbefehls rechnen, der sofort vollzogen wird. Der Aufenthalt in einer JVA ist die Folge.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: