Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1426) U-Bahn-Graffitisprayer festgenommen

    Nürnberg (ots) - Ein Fahndungserfolg gelang der Nürnberger Polizei jetzt im Zusammenhang mit Graffitistraftaten im Bereich von U-Bahnhöfen. Am 27.09.2005, gegen 19.30 Uhr, erhielt die Polizei die Mitteilung, dass sich gerade zwei Personen im U-Bahnhof Maxfeld aufhalten und dort einen abgestellten U-Bahnzug besprühen würden. Daraufhin wurde sofort der gesamte Bahnhof mit mehreren Streifen umstellt. Es wurden zwei junge Männer angetroffen, die einen U-Bahnwagen mit Spraydosen besprühten. Als diese die Polizei bemerkten, flüchteten sie zu Fuß. Sie konnten schließlich nach kurzer Flucht gestellt und festgenommen werden.

    Bei den Festgenommenen handelte es sich um einen 16-jährigen Schüler aus dem Landkreis Fürth sowie einen 21-jährigen arbeitslosen Nürnberger. In einem von ihnen angelegten Versteck konnten zwei Kartons mit Spraydosen sowie eine Digitalkamera aufgefunden werden. Mit der Kamera hatten sie die Beschädigungen der U-Bahnzüge aufgenommen. Entsprechende Bilder fanden sich auf der Speicherkarte der Kamera.

    Inzwischen räumte einer der beiden Tatverdächtigen fünf weitere Sprühaktionen an abgestellten U-Bahn- und S-Bahnzügen ein. Dadurch ist es gelungen, Sachbeschädigungen an Zügen durch Graffiti mit einem Sachschaden von mehreren Tausend Euro aufzuklären.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: