Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1255) Rentnerin ihrer Handtasche beraubt

    Nürnberg (ots) - Am 25.08.2005, gegen 21.15 Uhr, befand sich eine 70-jährige Nürnbergerin zusammen mit ihrem Ehemann auf dem Nachhauseweg. In Höhe des Zuckmayerweges im Nürnberger Stadtteil Langwasser-Nord rannten plötzlich zwei junge Männer von hinten zwischen dem Paar hindurch und einer davon entriss der Frau ihre Handtasche, die sie am Trageriemen über der Schulter hängen hatte. Der Riemen riss dabei ab. Der Räuber erbeutete so einen 20 Euro-Schein, Ausweispapiere und persönliche Gegenstände. Die schwarze Handtasche und der darin befindliche gelbe Ledergeldbeutel konnten bisher noch nicht gefunden werden.

    Beschreibung der Räuber: Die beiden Männer waren 16 bis 20 Jahre alt, etwa 160 bis 170 cm groß und waren beide komplett schwarz bekleidet. Außerdem trugen sie schwarze Käppis.

    Sachdienliche Hinweise auf die beiden Räuber erbittet der Kriminaldauerdienst unter Telefon 0911/211-3333. /gr


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: