Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1151) Trinkgelage endete mit Messerstich

    Fürth (ots) - Zunächst waren ein 27- und ein 25-jähriger Mann am Mittwochabend (03.08.05) in einer Wohnung in der Nürnberger Straße in Fürth friedlich zusammen gesessen. Nach erheblichem Alkoholgenuss waren die beiden dann kurz nach Mitternacht in Streit geraten. Dieser steigerte sich über einen Wortwechsel und gegenseitigen handgreiflichen Attacken bis zu einem Angriff mit einem Messer. Dieses stach der Ältere der beiden seinem 25-jährigen Kontrahenten in den Oberschenkel, verletzte ihn dabei aber nur oberflächlich. Nach dem Messerstich war der Verletzte aus der Wohnung gelaufen, die von Polizeibeamten auf der Suche nach dem Tatverdächtigen aufgebrochen wurde. Der namentlich bekannte 27-Jährige war jedoch zwischenzeitlich über ein Fenster aus der Wohnung geflohen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle
Tel: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: