Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1083) Handy geraubt

Nürnberg (ots) - Ein 22-jähriger Angestellter befand sich am 22.07.2005, gegen 02.30 Uhr, in Nürnberg in der Augustinerstraße und telefonierte gerade mit seinem Handy. Plötzlich wurde er von einem unbekannten Täter von hinten in die Nieren geschlagen. Daraufhin ging der Geschädigte zu Boden. Ein zweiter Unbekannter schlug ihm von vorne mit der Faust ins Gesicht und entriss ihm dabei sein Siemens-Handy im Wert von 200 Euro. Der Versuch, den Geschädigten auch noch den Geldbeutel zu entreißen, scheiterte an der Kette, an welcher das Portemonnaie befestigt war. Beide Täter trennten sich nach der Tat und flüchteten in verschiedene Richtungen. Täterbeschreibung: Männlich, ca. 15 - 20 Jahre alt, etwa 170 - 175 cm groß, ca. 60 kg schwer, kurze, dunkle, lockige Haare, trug weißes T-Shirt und Jeans, südländisches Aussehen. Vom 2. Täter liegt keine Beschreibung vor. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter Telefon (0911) 211-3333 entgegen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: