Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1003) Kindsentziehung in Erlangen

Erlangen (ots) - Gestern gegen 13.20 Uhr, war die vom Jugendamt der Stadt Erlangen zugeteilte Pflegemutter mit den Kindern Mohamed (9 Jahre), Scherifa (8 Jahre) und Nordin Saal (6 Jahre) auf dem Wege zu einer Anhörung beim Familiengericht beim Amtsgericht in Erlangen. Bei der Anhörung sollte geklärt werden, ob dem leiblichen Vater Benabdallah S a a l endgültig das Sorgerecht für seine Kinder entzogen wird. Vor dem Amtsgericht Erlangen in der Mozartstr. sprühte der Vater der Plegemutter eine Flüssigkeit ins Gesicht und brachte seine leiblichen Kinder in seine Gewalt und füchtete mit ihnen in einem Pkw. Die Plegemutter erlitt dadurch eine Augenrötung. Das Fluchtfahrzeug wurde kurze Zeit später in Erlangen verlassen aufgefunden. Laut Zeugenaussagen ist der Vater mit seinen Kindern in das Fahrzeug seines Bruders, einen Pkw, VW, Golf-Kombi, Farbe schwarz, amtl. Kennz. ER-B 3075, umgestiegen. Wer kann Angaben zum Aufenthalt der gesuchten Personen, bzw. zum gesuchten Pkw machen? Wer hat gestern nach 13.20 Uhr die Personen gesehen oder gegebenfalls gesprochen? Hinweise an die Polizei Erlangen unter Tel. 09131/760220 oder an jede andere Polizeidienststelle. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Erlangen - Einsatzzentrale Telefon: 09131/760-220 Fax: 09131/760-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: