Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (982) Streitigkeit endete mit Messerstich

Nürnberg (ots) - Am 03.07.2005, gegen 21.00 Uhr, kam es zwischen einem 21- und einem 22-Jährigen im Stadtteil Schweinau in Nürnberg aus bislang unbekannter Ursache zu einem Streit. Am Ende der verbalen Auseinandersetzung zog der 22-Jährige plötzlich ein Taschenmesser und stach es seinem Kontrahenten in den Bauch. Die dadurch erlittenen Verletzungen mussten stationär in einem Nürnberger Klinikum behandelt werden. Lebensgefahr besteht jedoch nicht. Nach kurzer Fahndung konnte der Tatverdächtige unweit des Tatortes festgenommen werden. Das verwendete Messer wurde in einem Gebüsch aufgefunden. Der 22-Jährige räumte auf Nachfrage den Sachverhalt ein. Über das Motiv machte er keinerlei Angaben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Beschuldigte zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: