Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (981) Mann kam bei Wohnungsbrand ums Leben

    Erlangen (ots) - Kurz nach 02.00 Uhr brach am Montagmorgen (04.07.2005) in einer 2- Zimmer-Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Ritzerstraße in Erlangen ein Brand aus. Von Anwohnern wurde über Notruf die Polizei verständigt.

    Sofort wurden Rettungsdienst und Feuerwehr alarmiert. Da sich noch Personen in weiteren Wohnungen des Gebäudes aufhielten, wurden diese evakuiert. Zwei Bewohner mussten dabei von der Feuerwehr über eine Drehleiter geborgen werden, vier konnten das Anwesen ohne fremde Hilfe verlassen. Im Treppenhaus war es durch den Brand zu starker Rauchentwicklung gekommen.

    Nach kurzer Zeit war das Feuer gelöscht. Für den 63-jährigen Bewohner der betroffenen Wohnung kam aber jede Hilfe zu spät. Er hat den Brand nicht überlebt. Eine weitere Person wurde mit Verdacht auf leichte Rauchvergiftung zur Beobachtung in die Klinik gebracht.

    Der Sachschaden beträgt ca. 100.000 - 150.000 EUR. Zur Brandursache kann noch keine Aussage getroffen werden. Die Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: