Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (931) Verkehrsunfall

Erlangen (ots) - Drei leichtverletzte Personen und ein Sachschaden von insgesamt ca. 50000 Euro waren das Resultat eines Verkehrsunfalls auf der A 3 am 25.06.05, gegen 22.45 Uhr. Ein 60 jähriger Mann aus dem Kreis Velbert befuhr mit Pkw und Anhänger die rechte Fahrspur der BAB mit ca. 70 - 80 km/h. Aus ungeklärter Ursache kam das Gespann ins Schleudern und kam anschließend quer zur Fahrbahn zum Stehen. Die gesamte Ladung des Anhängers, Umzugsgut, wurde hierbei auf beiden Fahrstreifen verteilt. Ein nachfolgender 45 jähriger Mann aus NRW konnte, noch nach links ausweichen und am Seitenstreifen anhalten. Eine ihm auf der linken Fahrspur nachfolgende 43 jährige Frau aus Hamburg wich ihrerseits nach rechts aus. Plötzlich befand sie sich aber im Trümmerfeld des Anhängers und schleuderte gegen den Pkw des 60 jährigen, sowie gegen den Pkw des bereits stehenden 45 jährigen Vorausfahrers. Die beiden Insassen des Hamburger Pkw, sowie ein Mitfahrer des Gespanns wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Die BAB musste für ca. 1 Stunde komplett gesperrt und das THW zu Aufräumarbeiten herangezogen werden. Die verunfallten Fahrzeuge wurden von einem Abschleppdienst geborgen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Erlangen - Einsatzzentrale Telefon: 09131/760-220 Fax: 09131/760-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: