Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (917) Mordserie an türkischen
griechischen Staatsangehörigen im gesamten Bundesgebiet - hier: Zentrale Leitung der Ermittlungen in Bayern

Nürnberg (ots) - Wie wiederholt berichtet, wurde am Donnerstag, 09.06.2005, zwischen 09.45 Uhr und 10.15 Uhr, der 50-jährige Ismail YAZAR in seinem Dönerstand in der Scharrerstraße in Nürnberg erschossen. Mit der verwendeten Pistole wurden seit 2000 bereits weitere sechs türkische / griechische Kleinunternehmer in Nürnberg, Hamburg, München und Rostock getötet.

Beim Polizeipräsidium Mittelfranken wurde die Besondere Aufbauorganisation (BAO) "Bosporus" eingerichtet. Die BAO "Bosporus" übernimmt mit den nachgeordneten Sonderkommissionen "Halbmond" in Nürnberg und "Theo" in München die Federführung bei der Bearbeitung der bayerischen Mordfälle. Darüber hinaus besteht enge Kooperation mit den Polizeibehörden in Hamburg und Rostock sowie dem Bundeskriminalamt.

Die BAO "Bosporus" ist Koordinierungsstelle und übernimmt Zentralaufgaben sowie die zentrale Pressearbeit in Bayern. Erreichbarkeit: (0911) 211-2011.

Im Internet wurde auf der Startseite der Mittelfränkischen Polizei eine Sonderseite mit Informationen zur bundesweiten Mordserie und dem aktuellen Ermittlungsstand der letzten beiden Fälle am 09.06.2005 in Nürnberg (Mord an Dönerstandbesitzer Ismail YAZAR) und am 15.06.2005 in München (Mord an Schlüsseldienstinhaber Theodorous BOULGARIDES) eingerichtet. Die Seite kann unter

                              www.polizei.bayern.de/ppmfr

aufgerufen werden.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: