Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (775) Motorradfahrer schwer verletzt

Fürth (ots) - Am 26.05.05, gegen 17.50 Uhr, ereignete sich auf der B 14, auf Höhe Buchschwabach/Lkr. Fürth, ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 36-jähriger Motorradfahrer und seine 33-jährige Sozia befuhren die B 14 in Richtung Nürnberg. Auf Höhe Buchschwabach wollte der Krad-Fahrer eine Schlange Autos überholen, die hinter einem landwirtschaftlichen Gespann fuhren. Während des Überholvorgangs scherte plötzlich ein Opel Astra aus der Reihe aus. Der Fahrer des Pkw wollte ebenfalls die langsameren Fahrzeuge überholen. Offensichtlich hatte der Astra-Fahrer den Motorradfahrer übersehen und war knapp vor diesem auf die linke Fahrspur gewechselt. Der Motorradfahrer verlor die Kontrolle über sein Krad, legte es zur Seite und schlitterte über die gesamte Fahrbahnbreite ins angrenzende Feld. Der Fahrer des Motorrades wurde hierbei leicht verletzt. Seine Sozia wurde schwer verletzt. Andere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden. Am Motorrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 6000 Euro. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Fürth - Pressestelle Telefon: 0911/75905-224 Fax: 0911/75905-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: