Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (608) Hilfsbereitschaft schlecht gedankt

    Nürnberg (ots) - Am 29.04.2005, gegen Mitternacht, hielt sich ein 21-jähriger US- Soldat in einer Gaststätte in der Nürnberger Innenstadt auf. Aufgrund seiner starken Trunkenheit fiel der Mann vom Stuhl. Als ihm der Gastwirt auf die Beine helfen wollte, dankte ihm dies der 21- Jährige mit Faustschlägen ins Gesicht. Anschließend flüchtete er.

    Nach kurzer Fahndung wurde der Mann durch die verständigte Polizei unweit des Tatortes angetroffen. Bei seiner Festnahme leistete er den eingesetzten Beamten erheblichen Widerstand. Weiterhin beschädigte er einen Streifenwagen, indem er in die Innenausstattung biss. Dadurch entstand ein Sachschaden von ca. 40 Euro. Im weiteren Verlauf verhielt sich der Soldat äußerst aggressiv und verunreinigte zudem noch die Ausnüchterungszelle. Schließlich wurde er der amerikanischen Militärpolizei übergeben.

    Der Soldat wird wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt. Die eingesetzten Beamten blieben weiterhin dienstfähig, wobei aber ein Beamter eine leichte Armverletzung erlitt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: