Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (534) Mit gesperrter EC-Karte eingekauft und dabei festgenommen

Nürnberg (ots) - Am 16.04.2005, gegen 17.30 Uhr, wurden drei Männer in einem Nürnberger Innenstadtkaufhaus dabei beobachtet, wie sie Parfümerieartikel im Wert von knapp 1.000 Euro erwerben wollten. Dabei verwendeten sie allerdings eine EC-Karte, deren Kreditvolumen weit überschritten und deshalb gesperrt war. In einem Fall gelang den Männern kurz vorher der Betrug. Beim Versuch, noch weitere Waren mit dieser Karte zu bezahlen, wurden sie von der Polizei festgenommen. Im Zuge der weiteren Ermittlungen durch die Nürnberger Kriminalpolizei stellte sich heraus, dass das Trio noch für weitere Straftaten verantwortlich ist. So konnten im Fahrzeug der Tatverdächtigen mehreren Autoradios aufgefunden werden, die aus Pkw- Aufbrüchen stammen. Außerdem stellten die Beamten eine Musikanlage im Wert von ca. 7.000 Euro sicher, deren Herkunft ebenfalls noch unklar ist. In den Wohnungen von zwei 27- und 38-jährigen Tatverdächtigen, die aus Baden-Württemberg stammen, wurden zudem noch hochwertige Unterhaltungselektronik, Werkzeuge und original verpackte Kleidung aufgefunden. Der Wert dieser Gegenstände beträgt mehrere Tausend Euro. Weiterhin stellte sich heraus, dass die Beschuldigten bereits in zwei Städten in Baden-Württemberg mit der gleichen Karte Waren im Gesamtwert von knapp 1.800 Euro erworben hatten. Dem dritten 24- jährigen Tatverdächtigen, der in Nürnberg wohnhaft ist, konnte noch nachgewiesen werden, dass er unter Angabe von falschen Personalien einen Handyvertrag abgeschlossen hatte. Die Ermittlungen gegen die drei Männer dauern noch an. Das Trio wird wegen bandenmäßigen Betruges mittels rechtswidrig erlangter Debit-Karten, schweren Diebstahls und anderer strafrechtlicher Verstöße angezeigt. Alle drei wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg vorgeführt, der Haftbefehl erließ. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: