Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (504) Noch keine Spur von den Norma-Räubern in Heroldsberg - Phantombildveröffentlichung

Unbekannter Norma-Räuber

    Erlangen (ots) - Noch keine heiße Spur hat die Kriminalpolizei Erlangen von den beiden Tätern, die in den Abendstunden des 23.03.2005 die Norma- Filiale in Heroldsberg überfallen und dabei Bargeld in Höhe von mehreren Tausend Euro erbeutet haben.

    Bisher gingen nur wenige sachdienliche Hinweise bei den Raubsachbearbeitern ein, erfolgversprechende Spuren waren bislang nicht dabei. Nach Angaben von Zeugen hat die Kriminalpolizei nunmehr ein Phantombild eines der beiden Täter erstellt.

    Wie bereits berichtet, soll dieser Mann ca. 35 - 40 Jahre alt und von schlanker Figur sein. Er hat nackenlange braune bis dunkle Haare und trug eine auffällige sportliche Sonnenbrille, so wie sie auch von Radfahrern getragen wird. Die Gläser waren gelb getönt. Zusammen mit seinem Mittäter, der etwa gleich alt war, fuhr dieser Mann in einem älteren weißen VW-Jetta vom Tatort weg.

    Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder zur Ergreifung der Täter führen, hat das Bayerische Landeskriminalamt eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro ausgesetzt. Die Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt. Hinweise zur abgebildeten Person oder zum gesuchten Fahrzeug nimmt die Kriminalpolizei Erlangen unter der Telefonnummer 09131/760-340 oder die Einsatzzentrale unter Tel. 09131/760220 entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: