Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (498) Bagger kippte von Auffahrrampe

    Nürnberg (ots) - Am 12.04.2005, gegen 11.00 Uhr, stürzte ein Kleinbagger in der Äußeren Großweidenmühlstraße in Nürnberg von einem Lkw. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt und musste in ein Nürnberger Klinikum eingeliefert werden.

    Der Kleinbagger stand auf der Ladefläche des Lkw. Um Bauarbeiten durchführen zu können, musste der Bagger von der Ladefläche auf die Straße verbracht werden. Dazu brachte der 64-jährige Fahrer eine Rampe am Lkw an. Anschließend setzte er sich in das Baufahrzeug und fuhr hinunter. Dabei verrutschte die Rampe, so dass der Bagger nach rechts abkippte und mit dem Ausleger auf einen geparkten Pkw fiel.

    Am parkenden Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 1.800 Euro. Der Bagger wurde nur leicht beschädigt. Während der Verkehrsunfallaufnahme war die Äußere Großweidenmühlstraße total gesperrt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: