Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (475) Hauskatze in Nöten

    Nürnberg (ots) - Am 07.04.2005, gegen 09.45 Uhr, befuhr eine 24-jährige Nürnbergerin mit ihrem Pkw Audi die Kilianstraße in Richtung Äußere Bayreuther Straße, als unvermittelt eine streunende Hauskatze die Fahrbahn überquerte. Obwohl die Fahrerin noch versuchte zu bremsen, konnte sie einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr vermeiden. Die Frau stieg aus ihrem Pkw und sah sich um, fand aber kein verletztes Tier. Daraufhin setzte sie zunächst ihre Fahrt fort. Erst nachdem sie ca. 10 Minuten später zu Hause im Stadtteil Herrnhütte angekommen war, vernahm sie die wimmernden Laute der Katze. Das leicht verletzte Tier befand sich im Motorraum des Pkw und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr aus seiner misslichen Lage befreien. Durch anwesende Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost wurde das Tierheim verständigt. Mit vereinten Kräften wurde dem Stubentiger schließlich geholfen.

    Da der Besitzer des Tieres bislang nicht bekannt ist, wurde die Katze zunächst vom Tierheim zur tierärztlichen Versorgung der erlittenen Schürfwunden mitgenommen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: