Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (469) Versuchte Wohnungseinbrüche dank AFIS geklärt

    Nürnberg (ots) - Die Nürnberger Kriminalpolizei konnte jetzt dank AFIS (Automatisiertes Fingerabdruckidentifizierungsverfahren) zwei versuchte Wohnungseinbrüche aus dem Jahre 2001 klären. Ein damals unbekannter Einbrecher hatte im Juni 2001 mit Brechwerkzeugen versucht, in einem Wohnhaus in der Cranachstraße zwei Wohnungstüren aufzuhebeln. Der Erkennungsdienst konnte damals Spuren sichern.

    Der routinemäßige Datenabgleich führte nun zu einem 20-jährigen Tatverdächtigen aus Nürnberg. Dieser konnte am 04.04.2005 festgenommen werden, weil gegen ihn ein aktueller Haftbefehl wegen räuberischer Erpressung (Bewährungswiderruf mit 115 Tagen Reststrafe) bestand. Der 20-Jährige bestritt in seiner Vernehmung die ihm zur Last gelegten Einbruchsversuche. Gleichwohl wurde er zur Verbüßung der Reststrafe in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: