Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (351) Nach kurzer Flucht festgenommen Nachtrag zur OTS-Meldung Nr. 342 vom 09.03.2005

Schwabach (ots) - Der 37-jährige Rumäne, der am Vormittag des 09.03.2005 von Fahndungskräften der VPI Feucht in Nürnberg festgenommen werden konnte, wurde am 10.03.2005 dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Nach Ermittlungen der VPI Feucht hatte der 37-Jährige durchaus Anlass zur Flucht. Er hatte zuvor in Lauf in ein Einfamilienhaus eingebrochen und dort Schmuck, Bargeld und eine Digitalkamera entwendet. Der Gesamtwert der Beute beläuft sich auf über 1.000 Euro. Bei der Überprüfung seiner Identität wurde festgestellt, dass er mit anderen Personalien bereits im Jahre 1999 vom Ausländeramt Köln nach Rumänien abgeschoben worden war. Somit hielt er sich illegal im Bundesgebiet auf. Weiterhin konnte in Erfahrung gebracht werden, dass er bereits am 21.02.2005, nördlich von Frankfurt, besagten Opel Kadett, mit dem er unterwegs war, für 70 Euro gekauft hatte. Umgemeldet war das Fahrzeug nicht. Ob er alleine unterwegs war bzw. Mittäter hatte, wird derzeit noch abgeklärt, beim Fahrzeugankauf waren zwei weitere Männer dabei. Er selbst hatte kurzfristig ein Hotelzimmer im Nürnberger Norden bezogen. Somit ist noch offen, ob der Goldschmuck, der in der Nähe der Briegerstraße nach seiner Flucht gefunden wurde, aus einem weiteren Einbruch stammt. Hierzu hat die Schwabacher Kripo die Ermittlungen übernommen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach - Pressestelle Telefon: 09122/927-220 Fax: 09122/927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: