Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (240) Viele Verkehrsunfälle auf glatten Straßen

    Ansbach (ots) - Alle Hände voll zu tun hatten die westmittelfränkischen Polizeidienststellen nach den starken Schneefällen am Mittwoch, 16.02.05.

    Bis zum Nachlassen des Berufsverkehrs am späten Abend wurden in Stadt- und Landkreis Ansbach sowie im Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim 32 glättebedingte Unfälle registriert. Sie gingen jedoch größtenteils recht glimpflich aus.

    Schwerpunkt des Unfallgeschehens waren die beiden Autobahnen A 6 und A 7. Acht Verkehrsteilnehmer wurden bei den Rutschpartien verletzt. Drei der Autofahrer mussten mit mittelschweren Verletzungen stationär behandelt werden. Ihre Fahrzeuge hatten sich auf der A 7 Höhe Feuchtwangen (Lkr AN) überschlagen bzw. waren bei Wittelshofen (Lkr. AN) in den Gegenverkehr geraten. Hauptunfallursache: Nicht angepasste Geschwindigkeit.

    Der Sachschaden summiert sich auf 175.000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: