Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (185) Sattelzug mit Schuhladung auf der BAB 3 ausgebrannt

    Erlangen (ots) - Aus noch ungeklärten Gründen fing am 08.02.2005, gegen 05.40 Uhr, ein rumänischer Sattelzug während er Fahrt auf der BAB 3 bei Hessdorf in Richtung Würzburg Feuer. Der 51-jährige Fahrer konnte noch seinen 40-Tonner auf den Standstreifen lenken und den Auflieger vom Zugfahrzeug abhängen. In kürzester Zeit brannte der Auflieger lichterloh. Die Feuerwehren aus Erlangen, Höchstadt, Herzogenaurach und Hessdorf übernahmen die Löscharbeiten, konnten aber nicht mehr verhindern, dass der Auflieger und die Ladung mit 9 Tonnen Schuhen, die nach Holland geliefert werden sollten, ein Raub der Flammen wurden. Der Gesamtsachschaden einschließlich des Fahrbahnschadens dürfte bei ca. 150.000 Euro liegen. Während der Lösch- und Bergungsarbeiten musste die Hauptfahrbahn in Richtung Würzburg total gesperrt werden. Es kam für einige Stunden zu Behinderungen auf der Umleitungsstrecke im westlichen Landkreis.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: