Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (170) Gaststätteneinbrecher auf frischer Tat ertappt

Nürnberg (ots) - Am 04.02.2005, gegen 04.00 Uhr, fiel einer Zivilstreife der Nürnberger Polizei in der Nürnberger Südstadt ein junger Mann auf, der sich verdächtig verhielt. Nachdem er in einem Hinterhof verschwunden war, überprüften die Beamten die Örtlichkeit. Dabei stellten sie fest, dass die Scheibe zum Hintereingang einer Gaststätte eingeschlagen war. Das Fenster ließ sich aber nicht öffnen, weil dahinter ein Kamin gemauert war. Wenig später konnte der 18-jährige Nürnberger in Tatortnähe festgenommen werden. Er stand sehr stark unter Drogeneinwirkung. Auf Grund vorgefundener Spuren ist von seiner Täterschaft auszugehen. Der 18-Jährige konnte zur Sache noch nicht befragt werden, da er wegen des Rauschgiftkonsums hierzu nicht in der Lage ist. Ein Arzt attestierte seine Haftfähigkeit. Gegen ihn wurde Anzeige wegen des versuchten Einbruchs erstattet. Von der Staatsanwaltschaft wurde Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt. Der Tatverdächtige wird heute noch dem Haftrichter vorgeführt. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: