Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1627) Kinderwagen in Brand gesetzt

    Nürnberg (ots) - Am 27.12.04 brannte gegen 19.15 Uhr im Hausflur eines mehrgeschossigen Wohnhauses in der Nützelstraße ein Kinderwagen. Passanten hatten den Wagen bereits aus dem Hausflur gezogen und damit ein Übergreifen der Flammen auf den Treppenraum verhindert. Der Kinderwagen wurde von der Feuerwehr rasch gelöscht. Ein weiterer Kinderwagen, der ebenfalls im Treppenhaus stand, wurde in Mitleidenschaft gezogen. Kräfte der Berufsfeuerwehr Nürnberg sorgten für eine schnelle Entlüftung des Treppenraumes. Vom Rettungsdienst wurden mehrere Personen vorsorglich wegen leichter Rauchvergiftung behandelt. Gebäudeschaden entstand bei dem Brand nicht.

    Eine Nachbarin beobachtete zwei ca. 10-jährige Buben, die kurz vor dem Brand des Kinderwagens gegenüber des Brandanwesens gezündelt hatten. In diesem Zusammenhang sucht die Kriminalpolizei Zeugen des Vorfalls, die sich unter der Telefonnummer 0911/211-3333 melden möchten.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: