Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1625) Nach Gewalteinwirkung gegen Kopf und Hals verstorben

Nürnberg (ots) - Am 27.12.2004 wurde in einem Wohnhaus in der Erlanger Straße in Nürnberg im 4. Stock des Anwesens in einem Zimmer gegen 09.30 Uhr ein Mann von Bewohnern tot aufgefunden. In dem Wohnhaus sind überwiegend Wohnsitzlose bzw. Sozialschwache untergebracht. Nach den bisherigen Erkenntnissen handelt es sich bei dem Toten um einen 45- jährigen Bewohner des Zimmers. Er stammt aus der ehemaligen Sowjetunion und war seit September 2004 in dem Anwesen gemeldet. Bei einer ersten Inaugenscheinnahme am Tatort wurde festgestellt, dass der 45-Jährige durch Gewalteinwirkung gegen Kopf und Hals verstorben ist. Die Mordkommission der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Weitere Erkenntnisse zur genauen Todesursache erhofft man sich von der noch im Laufe des Spätnachmittages angesetzten gerichtsmedizinischen Untersuchung. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: