Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1606) Handtaschenraub - Opfer brach sich das Handgelenk

Nürnberg (ots) - Vermutlich Weihnachten in einer Nürnberger Klinik verbringen muss eine 83-jährige Rentnerin, die am 22.12.2004, gegen 18.45 Uhr, in der Welserstraße in Nürnberg Opfer eines Handtaschenraubs geworden ist. Die Frau hatte zunächst in einem Supermarkt an der Ecke Welserstraße/ Elbinger Straße eingekauft. Als sie zu ihrem Wohnanwesen nach Hause ging, entrissen ihr vor dem Kellerabgang zwei bislang unbekannte Personen von hinten die Ledereinkaufstasche. Das Opfer kam dabei zu Fall, brach sich das Handgelenk und erlitt eine Platzwunde am Auge. Vom Rettungsdienst wurde die Frau zur stationären Behandlung in eine Nürnberger Klinik gebracht. In der Ledereinkaufstasche, die bislang nicht gefunden werden konnte, befanden sich neben Lebensmitteln und persönlichen Gegenständen auch rund 190 Euro Bargeld des Opfers. Beobachtungen bzw. sachdienliche Hinweise zu dem Raub nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Tel. (0911) 211-3333, entgegen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: