Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1555) Jugendlicher nach Sachbeschädigung festgenommen

    Nürnberg (ots) - Nach kurzer Fahndung konnte am vergangenen Freitag, 10.12.2004, im Nürnberger Stadtteil Wöhrd ein Jugendlicher festgenommen werden, der zuvor ein Fahrzeug beschädigt hatte.

    Gegen 21.30 Uhr hörte ein Anwohner das Klirren einer Fahrzeugscheibe. Anschließend sah er eine Gruppe Jugendlicher davon laufen. Während der Fahndungsmaßnahmen durch die sofort verständigte Polizei wurde kurze Zeit später unweit des Tatortes eine Jugendgruppe überprüft. Dabei bemerkten die Beamten, dass ein 15- jähriger Schüler eine Schnittverletzung an der Hand hatte. Auf Befragen gab er zu, die Heckscheibe eines geparkten Opel eingeschlagen zu haben. Als Grund nannte er Ärger mit seiner Freundin. Durch das Einschlagen der Scheibe wollte er seine Wut abbauen.

    Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 400 Euro. Der Schüler, der über 1 Promille Alkohol im Blut hatte, wird wegen Sachbeschädigung angezeigt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: