Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1513) Verkehrunfall mit schwer verletzter Fußgängerin

Fürth (ots) - Heute (07.12.2004), gegen 06.55 Uhr, ereignete sich in Stein ein schwerer Verkehrsunfall mit einer Fußgängerin. Eine 53-Jährige wollte nach der Nachtschicht nach Hause. Sie stieg an der Haltestelle Schillerstraße aus dem Liniebus und ging einige Meter in Richtung Regelsbacher Straße weiter. Etwa auf Höhe der katholischen Kirche wollte die dunkel gekleidete Frau die Fahrbahn überqueren. Sie wurde dabei von einem Pkw erfasst, der von einem 18-Jährigen gesteuert wurde. Die 53-Jährige erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen. Der wenig später eintreffende Notarzt konnte die Frau stabilisieren. Vom Rettungsdienst wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 18- jährige Fahrer des Pkw kam mit dem Schrecken davon. Der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf 1000 Euro. Zur Unfallaufnahme wurde ein Gutachter herangezogen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Fürth - Pressestelle Telefon: 0911/75905-224 Fax: 0911/75905-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: