Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1402) Ölschlamm illegal entsorgt

    Nürnberg (ots) - Am vergangenen Wochenende (13.11.2004, gegen 16.30 Uhr) bemerkte eine Streifenbesatzung der Polizeistation Nürnberg-Langwasser einen 40 Jahre alten Mitarbeiter einer Tankstelle, der in auffälliger Weise zwei 20-Liter-Eimer aus der Waschanlage der Tankstelle trug und diese in einem angrenzenden Wald auskippte. Eine Überprüfung durch die Polizeistreife ergab, dass der 40-Jährige Ölschlamm aus einer Sickergrube der Tankstellenwaschanlage illegal im Wald entsorgte. Hierzu hatte er bereits eine kleine Grube ausgehoben, die er mit Laub bedecken wollte. Dort konnten die Beamten auch eine größere Menge Ölschlamm sichern. Der Mann gab an, von seinem Chef zu dem Umweltverstoß angestiftet worden zu sein. Offensichtlich sollten die Entsorgungskosten in einer Sondermülldeponie gespart werden.

    Die Berufsfeuerwehr Nürnberg deckte die Bodenfläche der illegalen Entsorgungsstelle mit einer Folie ab und informierte das Umweltamt der Stadt Nürnberg. Der Ölschlamm war bereits etwa 40 cm tief in das Erdreich eingedrungen.

    Die weiteren polizeilichen Ermittlungen wurden vom Fachkommissariat für Umweltdelikte der Kriminalpolizei Nürnberg übernommen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: