Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1377) "Fahrrad-Beleuchtungsaktion" der Nürnberger Polizei und des ADFC

    Nürnberg (ots) - Da es nach der Umstellung auf die Winterzeit nun schon am späten Nachmittag dunkel ist, sind jetzt viele Radfahrer ohne Licht unterwegs. So kommt es oft zu gefährlichen Situationen und nur durch Zufall oder Glück sind relativ wenig Unfälle zu verzeichnen.

    Das Bewusstsein für die möglichen Gefahren ist bei den Radfahrern kaum vorhanden. Um die Radfahrer für die Gefahren zu sensibilisieren, führt die Nürnberger Polizei mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub, Kreisverband Nürnberg, eine gemeinsame Präventionsaktion durch.

    So findet am Dienstag, 16.11.2004, ab 17.00 Uhr, am Rosa-Luxemburg- Platz, neben dem Radweg, am Aufzug zur Tiefgarage, eine Aktion statt.

    Die Polizeikräfte halten dort Radfahrer an, die ohne Licht unterwegs sind. Anstatt eine Verwarnung über 10 Euro auszusprechen, werden einsichtige Radfahrer mündlich verwarnt und zu einem Infostand des ADFC gebeten, wo ehrenamtliche Mitglieder des ADFC Informationen zur korrekten Beleuchtung und Tipps zur Reparatur bzw. Fehlersuche geben.

    Weiterhin wird über die Folgen von Fahrten ohne Beleuchtung aufgeklärt. Kleine Reparaturen sind vor Ort ebenfalls möglich.

    Die Nürnberger Polizei und der ADFC erhoffen sich von dieser Kooperation eine höhere Akzeptanz der Radfahrer zu dieser Problematik.

    Medienvertreter sind zu der Aktion, bei der auch die Ergebnisse der diesjährigen Beleuchtungszählung des ADFC bekannt gegeben werden, recht herzlich eingeladen!

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: