Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1329) Ehrlicher Finder gibt Rentner Erspartes zurück

Nürnberg (ots) - Glück im Unglück hatte ein Nürnberger Rentner (80) aus dem Nürnberger Stadtteil Johannis. Der Mann hatte sich 18.000 Euro Erspartes zurückgelegt und wollte diese Summe nun am 03.11.2004 auf sein Bankkonto einbezahlen. Er führte das Geld in einer schwarzen Aktentasche bei sich und stellte diese an einer Bushaltestelle kurz ab. Als er dann mit dem Bus weiter fuhr, ließ er die Tasche samt wertvollem Inhalt an der Haltestelle zurück. Den Verlust bemerkte er erst einige Zeit später, und bis er wieder zur Bushaltestelle zurückkam, war die Tasche schon nicht mehr an der vermuteten Stelle. Der Verlierer wandte sich umgehend an die Polizeiinspektion Nürnberg- West, und eine Streife fuhr unverzüglich zu ihm. Dort angekommen, wurden die Beamten mit den Worten empfangen, dass die Tasche gefunden worden sei. Ein Mitarbeiter der Kommunalen Verkehrsüberwachung der Stadt Nürnberg hatte die Tasche an der Bushaltestelle entdeckt. Bei der Suche nach Ausweispapieren fand er neben dem Bargeld auch die Adresse des Verlierers und brachte seinen Fund mit dem gesamten Inhalt gleich persönlich zu dem Rentner zurück. Im Beisein der Streife wurde das Geld nochmals nachgezählt. Es fehlte nichts. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: