Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1507) Diebstahlserie geklärt

    Schwabach (ots) - Beamten der Polizeiinspektion Schwabach ist es gelungen, eine über einen längerem Zeitraum andauernde Diebstahlserie in Schwabach aufzuklären. Als Tatverdächtiger wurde ein 21-jähriger, in Schwabach lebender Mann ermittelt. Er konnte Ende September festgenommen werden und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

    Er hatte er in der Nacht von 15. auf 16.07.2004 aus einer Tiefgarage im Hirtenweg in Schwabach ein Motorrad der Marke Suzuki GSX 1100 entwendet. Ca. drei Wochen später entwendete er vom Ausstellungsgelände eines Autohändlers in Schwabach eine Maschine des gleichen Typs und beide, nachdem die Tanks leer waren, in Rohr- Hengdorf beschädigt in einem Graben "entsorgt." bzw. auf einer Wiese abgestellt. Hinweise auf die Kräder kamen aus der Bevölkerung. Zwischenzeitlich konnten dem 21-Jährigen weitere Diebstähle nachgewiesen werden.. So unter anderem der Diebstahl eines Oldtimer Motorrades im Wert von 8.000 Euro aus einer Garage in der ehemaligen US-Kaserne. Er steht im Verdacht, insgesamt sechs Motorräder im Gesamtwert von ca. 16.000 Euro, die alle, zum Teil beschädigt oder demontiert, wieder beigebracht werden konnten, entwendet zu haben. Teilweise zeigte er sich geständig.

    Eines der Motorräder entwendete er im Mai aus der Garage einer Schwabacher Fahrschule. Es wurde auf der BAB bei Hof mit leerem Tank aufgefunden. Nach bisherigen Ermittlungen war der 21-Jährige auf dem Weg nach Sachsen gewesen. Als ihm der Sprit ausging, ließ er es dort stehen.

    Das Oldtimer Motorrad konnte in einer Garage unbeschädigt aufgefunden werden. Der 21-Jährige hatte versucht, dieses Motorrad in Einzelteilen zu verkaufen. Verantwortungsbewusste Interessenten, denen er diese Teile angeboten hatte, wurden misstrauisch und verständigten den Geschädigten, von dem sie wussten, dass ihm ein entsprechendes Krad entwendet worden war. Dieser gab seine Informationen an die Polizei weiter, die das Krad sicherstellen konnte. In dieser Garage konnte von den Beamten noch eine Rolle hellbraunes Kunstleder, Größe 125x22 cm sichergestellt werden. Der Tatverdächtige gab an, diese aus einem Schuppen in der Nähe des Schwabacher Bahnhofes entwendet zu haben. Einen Teil des Leders hatte er bereits in seinem Pkw verbaut. Bislang konnte der Eigentümer der Rolle noch nicht ausfindig gemacht werden. Dieser wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schwabach, Tel. 09122/927-0, in Verbindung zu setzen.

    Der 21-Jährige zeichnet auch für den Diebstahl eines Wrangler-Jeeps Ende Mai 2004 in Schwabach verantwortlich. Nach eingeleiteter Fahndung konnte er, nachdem er zunächst vor einer Streife geflüchtet war und den Pkw im Stadtgebiet abgestellt hatte, von Beamten der Zivilen Einsatzgruppe nach einer Stunde an einer Schwabacher Tankstelle festgenommen werden, als er dort mit einem gestohlenen Fahrrad auftauchte. Zuhause hatte er bemerkt, dass er seine Hausschlüssel im Fahrzeug liegen gelassen hatte. Kurzerhand entwendete er ein in der Limbacher Straße abgestelltes Fahrrad und fuhr damit zu dem Pkw, um seine Schlüssel zu holen.

    Gegen den 21-Jährigen, der bereits des öfteren mit dem Gesetz in Konflikt geriet, wird u.a. noch wegen weiterer Delikte wie z.B. Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstöße gegen das BtMG ermittelt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: