Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1503) Frisörgeschäftseinbrecher festgenommen

Nürnberg (ots) - Am 14.10.2004, gegen 21.45 Uhr, bemerkten Anwohner, dass die Hintereingangstüre zu einem Frisörgeschäft am Kopernikusplatz in Nürnberg offen stand. Geräusche aus dem Laden deuteten darauf hin, dass sich darin eine Person befindet. Aus diesem Grunde wurde sofort die Polizei alarmiert. Die Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd konnten noch im Frisörgeschäft einen 28-jährigen arbeitslosen Nürnberger festnehmen, der gewaltsam eingedrungen war. Er hatte es auf Bargeld abgesehen. Da in den vergangenen Wochen bereits zwei Mal in das Geschäft eingebrochen worden war, wurden dem Festgenommenen auch diese Taten vorgeworfen, und er gab sofort diese Einbrüche zu. Er hatte jeweils kleinere Geldbeträge entwendet, die offensichtlich zum Kauf von Rauschgift verwendet wurden. Der 28-Jährige ist seit Jahren als Rauschgiftkonsument bekannt. Von der Staatsanwaltschaft wurde Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt, worüber heute der Ermittlungsrichter zu entscheiden hat. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: