Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1467) Dank AFIS zwei Einbruchdiebstähle geklärt

    Nürnberg (ots) - Dank AFIS (Automatisiertes Fingerabdruck-Identifizierungssystem) konnte die Nürnberger Kriminalpolizei einen Apothekeneinbruch vom Juni 2000 klären. Damals war in der Ostendstraße ein Einbrecher durch ein Fenster im Hinterhof in die Apotheke eingedrungen und hatte den kompletten Kleintresor mit Bargeld in Höhe von mehreren Tausend Euro gestohlen.

    Die am Tatort gesicherten Spuren ordnete AFIS jetzt einem 27- jährigen Serben zu, der zurzeit wegen anderer Einbruchsdelikte noch eine mehrjährige Haftstrafe zu verbüßen hat. Der Tatverdächtige machte vor der Polizei zu den Vorwürfen keine Angaben.

    Ein weiterer AFIS-Treffer führte zu einem 39-jährigen Berliner. Dieser steht in dringendem Tatverdacht, dass er Mitte April 2004 in die Firmenräume eines Anwesens in der Heideloffstraße im Nürnberger Stadtteil Glockenhof eingebrochen ist. Dort war unter anderem ein Getränkeautomat aufgehebelt und das Bargeld daraus gestohlen worden. Während der Diebstahlsschaden mit ca. 160 Euro relativ gering blieb, war bei dem Einbruch ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro entstanden. Auch diese am Tatort gesicherten Spuren konnten jetzt durch AFIS zugeordnet werden.

    In beiden Fällen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: