Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1392) Fünf Jahre Verkehrspolizeiinspektion Feucht

    Schwabach (ots) - Im September 1999 nahm die Verkehrspolizeiinspektion Feucht ihren Betrieb in Feucht auf. Die VPI Feucht entstand aus dem Gedanken, im südlichen Bereich Mittelfrankens eine zentrale Verkehrsdienststelle mit neuen Aufgaben einzurichten. Knapp 140 Beamtinnen und Beamte leisten dort Dienst. Der VPI Feucht obliegt die Verkehrssicherheits- und Fahndungsarbeit auf 187 km Autobahnen rund um Nürnberg sowie die technische Verkehrsüberwachung im gesamten Schutzbereich der Polizeidirektion Schwabach.

    Ca. 90 Millionen Fahrzeuge durchqueren jährlich die Streckenabschnitte der A 3 Würzburg-Regensburg, der A6 Heilbronn- Amberg, der A 9 München-Berlin sowie der A 73 von Feucht in Richtung Bamberg.

    Im Jahr 2003 wurden von der VPI Feucht 2794 Verkehrsunfälle aufgenommen. Im Rahmen der Schleierfahndung wurden in den vergangenen 5 Jahren 375 kg Rauschgifte sowie knapp 40.000 Ecstasytabletten sichergestellt. Bei den Tätern handelt es sich zum großen Teil um durchreisende ausländische Kuriere, die an Nürnberg vorbei ihre Betäubungsmittel in Richtung Süden schmuggeln wollten. Über 1000 Straftäter nahmen die Fahnder aus den Bereichen Eigentums- und Betäubungskriminalität fest.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: