Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1370) Schmuck und Bargeld entwendet

    Nürnberg (ots) - Am 17.09.2004, gegen 20.00 Uhr, besuchte eine 17-Jährige aus Nürnberg einen langjährigen Bekannten in der Nürnberger Gartenstadt. Als der 66-jährige Rentner für kurze Zeit das Wohnzimmer verließ, nutzte das Mädchen die Gelegenheit und entwendete eine Schatulle mit Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Außerdem befanden sich mehrere Hundert Euro Bargeld darin. Anschließend verließ die 17- Jährige die Wohnung.

    Einen Tag später wurde die Tatverdächtige in einem Heim im Nürnberger Stadtteil Schafhof festgenommen. Bei ihr konnten Teile des Schmuckes sichergestellt werden. Sie gab den Diebstahl zu.

    Bei den Ermittlungen der Nürnberger Kriminalpolizei stellte sich heraus, dass die Beschuldigte bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten ist. Wegen Wiederholungsgefahr wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg beim Ermittlungsrichter Haftbefehl erlassen. Wo sich der Rest der Beute befindet, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen der Nürnberger Kripo dauern deshalb an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: