Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1166) Widerstand geleistet

    Nürnberg (ots) - Am 11.08.2004, gegen 19.20 Uhr, wurde eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd in die Nürnberger Südstadt gerufen, weil dort ein 35-Jähriger im Wohnanwesen seiner Bekannten randalierte. Bis zum Eintreffen der Streife hatte er eine Fensterscheibe der Wohnungstüre eingeschlagen, und außerdem beleidigte er die Frau massiv. Als die eingesetzten Beamten die Identität des offensichtlich alkoholisierten Mannes feststellen wollten, drängte er zuerst die Polizeibeamten zur Seite und ging schließlich auf die beiden los. Der Angriff konnte erst durch Einsatz des Pfeffersprays beendet werden. Danach wurde der 35- Jährige, der keinen Wohnsitz hat, festgenommen und während des Transports zur Polizeiinspektion gefesselt.

    Gegen den 35-Jährigen wurde Anzeige wegen Widerstands erstattet. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Da er bereits wiederholt als Gewalttäter aufgetreten ist und keinen festen Wohnsitz hat, wurde von der Staatsanwaltschaft beim Landgericht Nürnberg-Fürth Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt. Er wird heute dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg vorgeführt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: