Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1152) Unter Alkoholeinwirkung gegen Hydranten gefahren

Nürnberg (ots) - Am 10.08.2004, gegen 23.00 Uhr, geriet ein 40-Jähriger mit seinem Pkw Corvette in Nürnberg in der Kilianstraße, Höhe Georg-Buchner- Straße, auf die Gegenfahrbahn und von hier aus auf den links daneben liegenden Gehweg. Anschließend prallte das Fahrzeug gegen einen Hydranten, riss diesen aus der Halterung und beschädigte einen Gartenzaun sowie einen Fahnenmast. Zwei Fußgängerinnen, die zum Unfallzeitpunkt den Gehweg benutzten, konnten sich nur durch einen Sprung auf die Fahrbahn vor dem herannahenden Pkw in Sicherheit bringen. Durch die Wasserfontäne wurde der Gehweg auf ca. 4 m² unterspült. Die Firma N-Ergie sperrte das Wasser für den betreffenden Bereich, wodurch die Anwohner eine Zeitlang ohne Wasserversorgung waren. Ein durchgeführter Alkomattest ergab bei dem Pkw-Fahrer einen Wert von ca. 1,6 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Am Pkw Corvette entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Der Gesamtsachschaden beträgt nach Schätzung der Polizei ca. 17.000 Euro. In der Nacht vom 10./11.08.2004 kontrollierte die Polizei im Stadtgebiet Nürnberg insgesamt sieben Kraftfahrer, die ihr Fahrzeug unter Alkoholeinwirkung führten. In allen Fällen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: