Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1099) Sattelzug auf A 9 umgekippt

Schwabach (ots) - Am 30.07.2004, kurz nach 11.00 Uhr, kippte ein italienischer Sattelzug auf der BAB 9 zwischen den Anschlussstellen Hilpoltstein und Greding in Fahrtrichtung München um. Nach eigenen Angaben kam der 33-jährige Lkw-Fahrer aus Mazedonien beim Studium der Straßenkarte auf das rechte Bankett. Beim Gegenlenken kam das Fahrzeug ins Schleudern kippte um und kam auf der Beifahrerseite zum Liegen. Derzeit sind 2 Fahrspuren in Richtung München gesperrt, der Verkehr läuft über die linke Fahrspur an der Unfallstelle vorbei. Der 33-jährige Fahrer blieb unverletzt. Die Ladung, bestehend aus 23 Tonnen Kunststoffgranulat in Zentnersäcken, muss umgeladen werden, bevor der Sattelzug aufgestellt werden kann. Feuerwehr und THW wurden alarmiert, aus einem Tank läuft Dieselkraftstoff aus. In Richtung Süden hat sich ein Stau von ca. 8-10 Kilometern gebildet. Die Bergung dürfte sich noch in die Nachmittagsstunden des 30.07.2004 hineinziehen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach - Pressestelle Telefon: 09122/927-220 Fax: 09122/927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: