Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1080) Reiter bei Sturz schwer verletzt

Ansbach (ots) - Ein 64-Jähriger erlitt am frühen Dienstagabend, 27.07.2004, bei einem Reitunfall in der Nähe von Lehengütingen (Kreis Ansbach) sehr schwere Kopfverletzungen. Der Verunglückte wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Wie die Ermittlungen ergaben, war der Reiter auf einem Grünstreifen neben der B 25 unterwegs. Nach Aussage einer Augenzeugin stieg die Araberstute plötzlich vorne hoch und warf den Reiter ab. Das Pferd schlug dabei heftig aus und traf den am Boden liegenden Mann, der anschließend nicht mehr ansprechbar war. Das davon galoppierende Reitpferd konnte kurz danach von herbeigeeilten Helfern wieder eingefangen werden. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Pressestelle Telefon: 0981/9094-213 Fax: 0981/9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: